Home eff-Navi Projekt-Info Partner Events Netzwerk Themen Presse Newsletter
Suche
Navigation

eff-NAVI Startseite

Standortbestimmung

Situationen

Lösungswege

Tools

Beispiele

Nutzenargumente

Lösungen

Jahresarbeitszeit

Gleitzeit

Teilzeitarbeit

Langzeitkonten

Schichtarbeit

Personaleinsatz/Urlaub

Steuerung im Team

Mobiler Arbeitsort

Mitarbeitergespräch

Kommunikation Team

Weiterbildung

Frauen Ziel Führung

Elternzeit

Wiedereinstieg

Pflegezeit

Eltern in Führung

Projektförderer:

Europäische Union - ESF Europäischer Sozialfonds

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

 

Überblick

Umsetzung  
Reduzierung der Elternzeitmonate von 25 auf 14 durch
Kontakthalte- und Wiedereinstiegsprogramme.

Mit Kontakthalte- und Wiedereinstiegsprogrammen signalisieren Sie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass Sie an ihrer Person und an ihrer Arbeitskraft interessiert sind – auch dann, wenn neben der beruflichen Tätigkeit, die Aufgabe in der Familie (z.B. Elternschaft oder Pflege) ausgebaut wird.

Damit halten Sie erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen und erleichtern den Wiedereinstieg nach einer familienbedingten Unterbrechung.

[mehr im PDF]

Nutzen Wichtige Aspekte
  • Erhalt von Wissen und Erfahrungen im Unternehmen

  • Erhöhung der Bindung von Beschäftigten an das Unternehmen

  • Erhöhte Flexibilität des Unternehmens durch Einsatz von Beschäftigten in Elternzeit als Vertretung oder bei Auftragsspitzen

  • Geringere Hemmschwelle für den Wiedereinstieg durch Angebote von abgestufter Teilzeit oder Telearbeit

  • Frühzeitige Abstimmung von Rückkehrzeitpunkt und Teilzeitwünschen erhöht die Planbarkeit für das Unternehmen

  • Verkürzung der Abwesenheit von Eltern aus dem Unternehmen

  • Reduzierung der Wiederbeschaffungs- und der Wiedereingliederungskosten bei Elternzeit (Kosten für Neueinstellungen, Qualifizierungen, Einarbeitung)

  • Bessere Integration aus der Elternzeit zurückkehrender Mütter/Väter

  • Stärkung des familienfreundlichen Images

  • Informationen zu gesetzlichen Regelungen, wie dem Pflegezeitgesetz und Angeboten des Unternehmens während Elternzeit oder Freistellungsphasen

  • Überbrückung mit befristeten Verträgen bei ungewissem Rückkehrzeitpunkt

  • Planungsvorlauf vor dem Wiedereinstieg

  • Kurzfristige Ankündigung von Rückkehrwünschen nach Organisation der Betreuung (z.B. Zusage Krippen- oder Kindergartenplatz)

  • Qualifikationserhalt während der Freistellungsphase

  • Organisation der Rückkehr auf eine andere Stelle / in ein anderes Team

Pageranking

[ zurück ]

 
Expertenwissen nutzen

      Tools
Kontakthalte- und Wiedereinstiegsprogramme
Übersicht der Kontakthalte- und Wiedereinstiegs-
programme
Fragenkatalog zu Mitarbeitergesprächen
Unternehmensbeispiel
Deutsche Telekom AG Südbayern
Ikea Deutschland GmbH
McDonalds Deutschland Inc.
Mekra Lang GmbH Co KG
Pollin Electronic GmbH
Ernst Echter GmbH & Co
Sparda-Bank München eG
Für BayME-/VBM-Mitglieder

 

Umfassende Beratung erhalten Sie bei Ihrem Verband
[Link zu den Verbänden]

E-Mail

Linkempfehlungen extern

Pflegezeitgesetz

Hinweise

Sie haben einen Verbesserungsvorschlag?

 

Rufen Sie uns an, oder schicken Sie uns ein E-Mail:

 

Telefon: 01801 / 36 63 47

E-Mail

Kontakt

Impressum

Sitemap

Datenschutz

Disclaimer

Kompetenzzentrum Work-Life in Zusammenarbeit mit Fauth-Herkner & Partner